Die uralte, weltbekannte, fertiggemischte Alternative für Desinfektionsmittel - 4711 Kölnisch Wasser

Hi Pfupfis!

 

Regelmässiges Händewaschen gehört aktuell zur Tagesordnung. Wir denken alle viel mehr daran, nehmen uns dabei viel mehr Zeit und waschen die Hände viel sorgfältiger als sonst, nicht wahr?

 

Gemäss BAG sollte man die Hände so oft als möglich waschen, aber vor allem:

  • bevor man Essen zubereitet
  • vor dem Essen
  • bevor man den Kindern zu Essen gibt
  • nach dem Schnäuzen, Niesen oder Husten
  • nach dem nach Hause kommen
  • nachdem man im ÖV war
  • nachdem man eine kranke Person besucht hat, oder man engen Kontakt mit Material von Kranken oder ihren persönlichen Gegenständen hatte
  • bevor man Kontaktlinsen einsetzt oder herausnimmt
  • nachdem man eine Hygienemaske weggenommen hat
  • nach dem Gang zur Toilette
  • nachdem man einem Kind die Windeln gewechselt oder es auf die Toilette begleitet hat
  • nach dem Umgang mit Abfall
  • wenn man schmutzige Hände hat

Viele helfen auch noch mit Desinfektionsmittel. Wegen der aktuellen Situation gab es aber kurz (oder immer noch?!?) Knappheit u.a. an diesem Hygieneprodukt. Da ich irgendwie gefühlt immer die letzte bin, dachte ich mir kurz "oooh oooh! Zu spät Vali! Hab ich noch was in der Tasche, falls ich wirklich bräuchte? Ja, etwas kleines ist noch da... und dann?"

 

Da poppten hier und da einige DIY Anleitungen auf, wie man Desinfektionsmittel "bequem" zu Hause zusammenmischen kann. Ich blieb meisten schon beim ersten Inhaltsstoff hängen. Was bitte ist das? Und da? Nee, komm! Das was ich habe soll halt reichen!

 

Und dann hüpfte eine Info in meinem Postfach... endlich! Meine Lösung! Viele von euch (und auch ich) haben nämlich einen guten Ersatz zu Hause und wissen es vielleicht nicht. Ein schon "vorbereitetes" Desinfektionsmittel und man findet es vielleicht in der Parfum-Sammlung!

 

Es geht um das über 200 Jahren "altes" Kult-Parfum "4711 Echt Kölnisch Wasser". Einer der ältesten und wohl bekanntesten Marken der Welt, der zuerst auch als medizinisches Produkt benutzt wurde. Damals war dieses "Wasser" nicht nur für äusseres gedacht, sondern auch für die innere Anwendung. Unter anderem Zitrone, Lavendel, Rosmarin sind in 85-prozentigem Alkohol da drin gelöst.

Weiteres über 4711 findest du auch in diesem Blogpost vom letzten Jahr, als ich diese Welt kennenlernen durfte. 

 

Geschichte:

Seit 225 Jahren stimuliert, inspiriert und begeistert 4711 die Menschen weltweit. Womit? "Fragrance", "Duft", "Perfume", "Profumo", "芳香" und "Parfum" würden die vielsprachigen Antworten lauten, vor allen Dingen aber: "Eau de Cologne". (...) 

Nur wenige Gehminuten vom Kölner Dom entfernt befindet sich das Dufthaus 4711, der Ort, an dem seit 1792 einzigartige und weltbekannte Cologne-Kreationen entstehen. (Quelle: 4711)

„Der Alkoholgehalt bei uns liegt bei 85 Prozent. Wer sich damit die Hände einreibt, ist auf der sicheren Seite. Dann sind die Finger sauber und duften frisch – und alle Bakterien sind tot.“

Durch dieses hohe Alkoholgehalt eignet sich Kölnisch Wasser 4711 oder eben "Eau de Cologne" z.B. für die Desinfektion der Hände - denn Alkohol hat "schon" ab 70 Prozent eine besonders starke desinfizierende Wirkung.

Egal wie und ob ihr eure Hände desinfiziert, denkt daran: das Wichtigste ist u.a. die Hände vorerst gut, gründlich und sorgfältig mit Wasser und Seife zu waschen.  Ich verlinke euch hier zur Sicherheit nochmals das How To Video vom BAG.

Hast du so ein Fläschchen zu Hause? Oder noch genügend Desinfektionsmittel? ;-) Kennst du das kölnische Wasser?

 

Ihr Lieben, passt auf euch auf und bleibt gesund! Fühlt euch (telepathisch) gedrückt ;-)

 

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Sharon (Freitag, 27 März 2020 13:37)

    Ich habe keines aber vielleicht kaufe ich mir noch so ein 4711 :D!!

  • #2

    Cinzia (Freitag, 27 März 2020 13:43)

    Ich liebe den Duft von 4711 und benütze es gerne. Es ist so erfrischend... und eine willkommene Alternative zu den üblichen Desinfektionsmittel.

    LG - Cinzia
    Www.flyinghousewives.com

  • #3

    Sarah (Freitag, 27 März 2020 14:19)

    Bis jetzt hatte ich noch kein solches „Fläschli“ zu Hause, aber zum Glück noch genug Desinfektionsmittel. Danke für den Tipp. LG Sarah

  • #4

    Stefania (Freitag, 27 März 2020 14:21)

    Das ist sehr interessant! Ich kannte das Produkt bis jetzt gar nicht. Danke für die Vorstellung.

    LG Stefania
    www.stefb.ch

  • #5

    Irina (Freitag, 27 März 2020 14:22)

    Das ist interessant. Kenne das prdukt gar nicht aber klingt super

  • #6

    Marlene (Freitag, 27 März 2020 15:41)

    So gut danke für den tip. Wir haben zum glück genug da es nicht auf unserer reise benötigt wurde. Lg marlene

  • #7

    Jenny (Freitag, 27 März 2020 19:48)

    Scho mol drvo ghört abr meh au nid ;) Sehr praktisch, dass das desinfiziert. Ich find au s Fläschli mega schön.

  • #8

    Miss Minouche (Samstag, 28 März 2020 06:37)

    S‘guata alta kölsche wasser ☺️☺️ tolli idee ���