10 Instagram Hacks, die deine Instagram "Nutzung" erleichtern - Teil 2

Hallo Pfupfis

 

Hier gelangst du zum ersten Artikel und die ersten 10 Tipps zu diesem Thema.

 

Da diese Tipps sehr gut ankamen, machen wir doch weiter. Hol dir deine Kaffee Tasse, mach es dir bequem und los geht's.

 

Hier folgen weitere 10 Instagram Hacks.

1. Beitrag in die Story teilen

Fangen wir mal "einfach" an mit einem Tipp, den geübte Instagram-Benutzer sicher schon kennen.

 

Du entdeckst einen Beitrag und willst es ohne Screenshots und mühsame Umwegen in deiner Story teilen (sei es einen Beitrag von dir oder von jemand anderem)?

 

Dann kannst du unter dem betreffenden Beitrag einfach auf diesem Pfeil/Papierflugzeug-Symbol unten links und dann auf "Beitrag in deiner Story posten" anklicken. Achtung: bei Beiträge von privaten Accounts geht das selbstverständlich nicht.

 

Übrigens: die betroffenen Personen erhalten aktuell keine Benachrichtigung, deshalb würde ich immer noch zusätzlich in der Story die Person taggen, so dass sie den Repost auch sicher sieht.

2. Markierungen auf Beiträge entfernen

Auf Beiträge kann man Profile taggen. Manche taggen nicht nur die betreffenden Personen/Brands sondern auch weitere Accounts. Scheinbar könnte dies mehr Sichtbarkeit erschaffen, ob das wirklich so ist, weiss ich nicht.

 

Ich persönlich möchte (aktuell) keine Accounts auf meinen Beiträge taggen, die nichts mit dem Bild/Video zu tun haben. Ich habe auch mal gehört, dass wenn man viel getaggt wird, dies auch der getaggten Person etwas "bringen könnte". Auch diese Info kann ich nicht bestätigen aber auch nicht dementieren. Ich weiss es einfach nicht. 

 

Am Anfang habe ich solche Markierungen gelöscht. Heute entferne ich nur noch die, wo ich wirklich nicht drauf sein will (aus wasauchimmer welche Gründen). 

 

Markierungen von dir entfernen kannst du aber ganz einfach:

  • Wähle das unerwünschte Foto/Video aus
  • Klicke auf die drei Punkte
  • Klicke auf Beitragsoptionen oder Markierungsoptionen
  • Klicke auf "Mich aus dem Beitrag entfernen"
  • --- du kannst auch "In meinem Profil verbergen" wählen, dann bleibt die Markierung aber das Bild/Video erscheint nicht mehr bei dir auf dem Profil. 

3. Automatisches Markieren deaktivieren

Du kannst aber, wenn du das bevorzugst, das automatische Markieren sogar deaktivieren. So erhältst du eine Anfrage, wenn dich jemand irgendwo markiert, und du musst die Markierung freigeben (oder ablehnen). 

 

  • Auf deinem Profil die drei Linien oben rechts anklicken
  • Einstellungen
  • Privatsphäre
  • Markierungen
  • "Markierungen manuell genehmigen" aktivieren

4. Stickers verwenden

Durch meiner Schwester Stefania und der lieben Seline bin ich in die Welt der Stickers eingetaucht. Ich hab sie zwar immer gesehen, dachte  aber, das sei zu viel Aufwand für etwas, was ich gar nicht unbedingt brauche (ich dachte, das sei etwas ähnliches wie GIFs, und von denen hatten wir ja genug. Nur wurden die Stickers immer schöner und ich hab's dann mal versucht. Und so eine grosse Hexerei ist das gar nicht :-D Stickers können Stories richtig aufwerten, finde ich.

 

 

Für Apple-Nutzer

  1. Sobald du den Link zum Dropbox Ordner hast, speicherst du dir alle Stickers (oder die, die du gebrauchen kannst) in deiner Foto-Galerie. Ich habe mir einen Stickers-Ordner erstellt.
  2. Bereite nun deine Story vor, ohne sie zu veröffentlichen. Bevor du auf Veröffentlichen klickst, gehst du zu deiner Foto-Galerie, holst dir dein Sticker, kopierst es, gehst zurück zu Instagram Story und voilà, der Sticker erscheint automatisch.
  3. Einfach anklicken und dorthin verschieben, wo es du brauchst. 

 

Für Android-Nutzer

  1. Sobald du den Link zum Dropbox Ordner hast, speicherst du dir alle Stickers (oder die, die du gebrauchen kannst) in deiner Foto-Galerie. Ich habe mir einen Stickers-Ordner erstellt.
  2. App SWIFTKEY herunterladen
  3. Alle Stickers in deiner Foto-Galerie jetzt im Ordner "Screenshot" verschieben. Wenn du keinen Ordner Screenshot hast, dann zuerst ein Screenshot von irgendwas machen, so erstellt dein Gerät automatisch ein Ordner.
  4. Bereite nun deine Story vor, ohne sie zu veröffentlichen. Öffne deine Tastatur und wechsle sie auf SWIFTKEY Tastatur.
  5. Unten links neben dem 123 klicken auf das Smiley, dann auf die Stecknadel unten rechts.
  6. Dann oben rechts auf Fotokamera, dort kann man die Stickers einzeln hochladen.

5. Hashtags in Story benutzen aber verbergen

Für Instagram Stories kannst du übrigens auch sogenannte Hashtags benutzen und so vielleicht von weiteren Instagram Nutzer gefunden zu werden. Meistens sieht das aber nicht so schön aus, wenn man das Bild mit Hashtags füllt. Du kannst sie zum Beispiel mit diesen drei Methoden verbergen (das Gleiche gilt übrigens auch für Markierungen von Profile/Brands etc.).

  • der Text einfach wegwischen (aber nicht nach unten im Papierkorb). Ich verkleinere den Text immer (ist einfacher zum Verschieben) und wische den Text dann ganz nach unten (als wäre das Screen des Smartphones einfach grösser) oder nach oben, so dass es nicht im Bild ersichtlich ist.
  • Oder du verkleinerst den Text so sehr, dass man es nicht mehr sieht (weisser Text könnte man in einer weissen Stelle optisch verstecken).
  • Dritte Variante: Text verkleinern und mit einem GIF, Sticker oder was auch immer verdecken.

6. Aktivitätsstatus deaktivieren

Wenn du nicht willst, dass man sieht, wann du das letzte Mal online warst, kannst du dein Aktivitätsstatus deaktivieren. Du kannst dann aber auch den Aktivitätsstatus von anderen nicht mehr sehen. Aber wer braucht das schon? Ein Bisschen Privacy wäre doch ganz ok, oder? :-D

  1. Einstellungen
  2. Privatsphäre
  3. Aktivitätsstatus
  4. Deaktivieren

7. irrtümlich blockierte konti wieder entblockieren

Vielleicht blockierst du irrtümlicherweise ein Konto, den du jetzt gerne wieder freischalten würdest, aber da du es blockiert hast, es nicht mehr findest. Kein Problem, gehe einfach wie folgt vor:

  1. Einstellungen
  2. Privatsphäre
  3. Blockierte Konten
  4. wähle das betroffene Profil
  5. Klicke auf Blockierung aufheben

8.Bots-Kommentare unter Bilder oder Bots-Antworten in Umfragen "verbergen"

Auf einem bestimmten Kanal, den ich gerne folge, lese ich auch gerne die Kommentare dazu. Leider sind dort drunter IMMER, und immer mehr Kommentare von... naja... wie soll ich die nennen... Menschen die sich "anbieten"... zu lesen. Ganz ehrlich, am Anfang konnte ich sie noch ignorieren, aber irgendwann hat's einfach angefangen zu nerven! Denn sie wurden immer mehr und hatten mit dem Post rein gar nichts zu tun. Blockierst du diese Konti, wirst du befreit von solchen Kommis... die werden für dich unterdrückt. 

 

Zudem gibt es seit einiger Zeit nicht nur Bot-Kommentare (als wären die nicht genug gewesen), nein, jetzt erobern sie sogar die Instagram Stories, um ganz genau zu sein, die Umfragen! Ich habe einige Zeit lang gar keine Umfragen mehr erstellt, weil die einfach so störten. Dann dachte ich, warum soll ich eingeschränkt werden von solchen Bots? SICHER NID!!! Ich mach es einfach so, dass ich, sobald eine Bot-Antwort reinkommt, ich das Profil auch blockiere. Wirst sehen, es werden immer weniger Bots reinkommen. Denn meistens sind es immer die selben Profile, die zu solche Massnahmen greifen. Ein Wechseljahr-Bot bei einer jungen Frau ist dann noch der Gipfu! 

 

Das hört sich vielleicht an, als ob ich ständig am blockieren wäre. Ich benutzte diese Funktion früher fast nie. Heutzutage schützt diese Funktion nicht nur mich, sondern auch meine Nerven. :-P

9. Instagram Story: schnell einen uni hintergrund erstellen

Ich habe früher wirklich das ganze Screen mühsam mit dem Finger "angemalt".... aber das geht viel einfacher!

 

  1. Irgend ein Foto auswählen oder machen.
  2. Dann Stift klicken, Farbe auswählen
  3. auf dem Screen 2 Sekunden lang drücken. Schwupps.

Bitteschön. Achso, wenn du anstatt den Stift, den Textmarker auswählst und das selbe tust, sieht man dein Foto im Hintergrund noch ganz leicht. Teste es einfach mal aus ;-)

10. Instagram story: In regenbogenfarben schreiben

Dafür ist es nicht nötig, jeden Buchstaben einzeln einzufärben. 

  1. Schreib ein Wort (oder Text)
  2. Markiere den Text
  3. Drücke (ich würde mit dem rechten Daumen) lange auf eine Farbe bis das Farbfeld geöffnet wird
  4. Schiebe jetzt gleichzeitig den rechten Daumen über das Farbfeld und der andere Daumen über den Text (die Markierung reduzieren sozusagen). Die Daumen wurden nur erwähnt, weil ich das so mache und am einfachsten finde :-D

So, das waren meine 10 Tipps&Tricks, ich hoffe es war für einige hilfreich.

 

Hast du sonst Fragen? Würdest du gerne noch mehr Tipps und Tricks lesen? Hast du eine bestimmte Frage zu Instagram? Soll ich für dich etwas recherchieren zu diesem Thema?

 

XOXO

Vali

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sandra (Dienstag, 31 März 2020 14:57)

    Super, vielen Dank für die Tipps �� Wusste gar nicht dass man sieht wer wann online war? � ups!

  • #2

    Natasha (Dienstag, 31 März 2020 15:06)

    Immer wieder toll dini Tricks dankeee

  • #3

    Joy (Dienstag, 31 März 2020 15:31)

    Tolle Tricks, vor allem das mit den Bots und der Regebnogebschrift war sehr interessent zu lesen :)

  • #4

    Sarah (Dienstag, 31 März 2020 16:00)

    Danke für die Infos, wieder was gelernt. LG Sarah

  • #5

    Sharon (Dienstag, 31 März 2020 18:09)

    Das mit dem Markieren werde ich jetzt SOFORT machen. Es stört mich wenn ich getaggt werde ohne Grund ! Der Rest wusste ich. Aber sehr hilfreich für Anfänger! Toller Blogpost danke :)

  • #6

    Cinzia (Dienstag, 31 März 2020 20:12)

    Ich kannte die Hacks schon, habe aber trotzdem alles gelesen.

    Finde das sehr hilfreiche Beiträge. Mach weiter.

    LG - Cinzia
    Www.flyinghousewives.com

  • #7

    Jenny (Dienstag, 31 März 2020 20:42)

    Danke für dini Tipps! Das mit em Aktivitätsstatus hani noni gwüsst.

  • #8

    Patricia (Dienstag, 31 März 2020 21:30)

    Cool das mit dem online sein kannte ich noch nicht... danke der Rest war mir bekannt thx sehr erfrischend.

  • #9

    Moni (Freitag, 03 April 2020 07:49)

    Hey hey
    So kuul...das mett em Aktivitätsstatus ond mett em Uni-Hintergrund ha ni nonig gwösst. Danke bestens för dini Tipps.
    Häb ganz en guete Tag.
    Lg Moni

  • #10

    Alexandra (Donnerstag, 23 April 2020 12:15)

    Hallöchen Zuckerschnute ;)

    Oh, das wusste ich gar nicht das ich das selber löschen kann, also wenn mich jemand unerwünscht markiert hat. Danke für den Tipp!

    Ich muss sagen, von solchen ungewollten Kommentaren blieb ich eigentlich bis jetzt verschont, und wenn dann doch mal was dazwischen kommt und ich es merke lösch ich den Manuel. Aber ja, du hast natürlich recht, wenn es überhand nimmt, hilft nur noch blockieren.

    Alles andere war mir bekannt. Danke dennoch für deine Mühe und einen Tipp konnte ich ja für mich dennoch heraus ziehen ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra