Wie ich meine schnell fettende Haare wieder im Griff bekommen habe - Alright mit O'Right!

Werbung / Die gezeigten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Hi Pfupfis

 

Ich könnte dir heute die bereits bekannten Tipps geben. Du solltest dein Haar weniger häufig waschen. Du solltest Stress vermeiden. Und auf deiner Ernährung achten. Mit Trockenshampoo oder Babypuder die Haarwäsche nach hinten verschieben. Haarvitaminen einnehmen. Trockene Luft vermeiden. Die Kopfhaut hin und wieder massieren. Die Haare an der Luft trocknen lassen. Wenig Haarstylingtools und allgemein wenig Hitze benutzen. Und. Und. Und. Aber nein, heute geht es nicht um diese typischen Tricks, auch wenn einige wirklich etwas bringen, braucht es bei den meisten doch viel Geduld und Durchhaltevermögen. Habe ich alles schon hinter mir. 

 

Als ich Mama wurde, hatte ich schlichtweg keine Zeit mehr, meine Haare zu waschen. Nur so und nur so, haben sich meine Haare (bzw. meine Kopfhaut) damals verändert. Sie wurden stärker, und ja, weniger fettig. Ich konnte sie irgendwann mal, nach laaaaanger Zeit, nur noch 1-2 Mal in der Woche waschen, und das ohne fettiges Gefühl. Mein Haar hatte sich so toll angepasst, das war wohl einer der wenigen schönen Nebeneffekte der "KEINE ZEIT ZUM PIPI MACHEN" Phase. 

 

Aber dann... irgendwann nach ca. 3.5 Jahren habe ich nur einmal, MANN HEJ NUR EINMAL, einen Fehler gemacht. Da übt man monatelang und krampft und tut, damit die Kopfhaut wieder OK ist und es reicht einmal Haarwäsche mit etwas Falschem UND ZACK BOOM! Unfair, nicht???

 

Es war ein Produkt mit Silikon. Niemals hätte ich gedacht, dass mein Haar damit im Null Komma Nichts wieder zurück auf Werkseinstellungen fallen würde. RESET. Back to the roots. Oder so. Sofort wurde mein Haar nach 1, höchstens 2 Tagen nach der Haarwäsche wieder fettig. Und sorry, es ist einfach unangenehm. Dann wasche ich sie halt öfters. Richtig happy war ich natürlich nicht mehr damit. Muss ich wirklich alles wieder von vorne anfangen? Als Frischmama wurde ich damals fast gezwungen, aber jetzt? Igitt... 

 

Und dann klopfte die Firma O'right an meiner Tür. Produkte, die vorerst für Coiffeurgeschäfte gedacht waren, sind jetzt auch für uns "Normalos" erhältlich. Eine Marke, von der ich schon hier und da gehört hatte. Ich durfte mir einige Produkten aussuchen. Sie seien etwas Besonderes. Na, geben wir doch den O'righties eine Chance, nicht? 

Bevor ich aber zu meiner Erfahrung komme, möchte ich dir ein Bisschen was über O'right erzählen. Ich hätte noch viel mehr darüber zu erzählen, denn O'right hat viele sehr spannende und tolle "Bausteine", "Wege" und "Ziele".

Nebst hochwertigen, biologischen Inhaltsstoffen, wird jeder Schritt bei O'right, sei es die Beschaffung von Rohstoffen, das Brand Design, die Entwicklung, Produktion, Lieferung, Recycling oder Marketing in Bezig auf seine Auswirkung auf die Umwelt geprüft.

was heisst eigentlich "o-right"?

"O" symbolisiert unsere runde, schöne, grüne Erde. Somit steht "O" für alles.

"right" bedeutet alles ist angemessen, in Ordnung und steht für Nachhaltigkeit und das Bestreben, das Beste für die Erde zu tun.

 

tree in a bottle - in der shampoo flasche versteckt sich etwas ganz besonderes!

In der Shampoo Flasche versteckt sich ein Akaziensamen. Das öko-freundliche, kompostierfähige PLA-Material aus Pflanzentärke zerfällt bei geeigneten Bedingungen innerhalb eines Jahres und wird in CO2 und H2O umwandelt. Sie bilden die nötigen Nährstoffe, damit der im das Akazienbaum wachsen kann.

 

Aber nicht nur das. Die übrigen Verpackungen bestehen auch aus 100% recyceltem und wiederverwendbarem Kunststoff. Für die Verschlussklappen wird Bambus verwendet. 

 

Sämtliche O'right Verpackungen bestehen aus FSC-zertifiziertem Papier und sind mit schadstofffreier, umweltfreundlicher Sojatinte bedruckt.

8 free Produkte

Die O'right Produkte sind 

  • Phtalat Free
  • Sulfat-Tensid Free
  • Bindemittel, DEA (Diethanolamin) Free
  • EO (Ethylenoxid) Derivate Free
  • Hormon (Nonylphenol) Free
  • Paraben Free
  • Formaldehyd Free
  • Farbstoff Free

Zudem sind die Produkte glutenfrei und vegan.

Die O'right Produktelinien trennen sich folgendermassen:

  • Green Tea: für normales Haar
  • Bamboo: für trockenes, strapaziertes Haar
  • Golden Rose: für coloriertes, strapaziertes Haar
  • Goji Berry: für feines, kraftloses Haar
  • Recoffee: für alle Haartypen und zur Kopfhautpflege
  • Tea Tree: gegen Schuppen und juckende Kopfhaut
  • Camellia: gegen fettige Kopfhaut und trockene Haarspitzen
  • Deep Cleansing: Zur Tiefenreinigung

O'right bietet aber auch noch weitere Spezialprodukten, Kopfhautpflege, Pflegespray, Haarkuren u.v.m.


Ich habe mich diesmal für das Camellia Shampoo, das Recoffee Shampoo und Conditioner und das Mini Goji Berry Shampoo entschieden. 

 

Das Camellia für meine schnellfettende Kopfhaut.

 

Das Recoffee um meine Kopfhaut zu revitalisieren.

 

Das Mini Goji Berry Shampoo, nicht nur wegen meinem feinen Haar, sondern auch, weil mich einfach der Duft interessierte :-) Wäre aber nicht nötig gewesen nur "wegen dem Duft", denn etwas kann ich dir sagen: ALLE O'right Produkte, die ich bis jetzt testen durfte, duften HIMMLISCH GUT! Das ist eine wahre Freude beim Haarewaschen!

Wie im Titel erwähnt, will ich euch heute aber vor allem mein Liebling aus meiner Ausbeute detaillierter zeigen. Mein persönlicher Haarretter. 

Das camellia oil-control shampoo

Bei diesen Shampoos benötigt man wirklich eine winzige Menge, um das ganze Haar zu waschen, inkl. schöner angenehmer Schaum. Wenig ist auf dem Kopf shampooniert wirklich MEHR. Du hast auch gar nicht das Gefühl, dass du mehr davon benötigst. 

 

Schon nach der ersten Haarwäsche, spürte ich eine deutliche Verbesserunga auf meiner Kopfhaut bzw. mein Haar. Aber nach einige Male Haarewaschen mit diesem Shampoo wurde meine Kopfhaut wieder so "gesund", dass ich die Haare heute nur noch 2 Mal die Woche waschen muss, ohne mich unwohl fühlen zu müssen. 

 

Dieses Shampoo mit erfrischendem Duft, der natürlichen Kraft der Kamelienpflanze, intelligenten Öl-Kontrollfaktoren sowie natürlichen (zertifiziert organische) Schaumbildnern reinigt die Kopfhaut gründlich und reguliert die Talgproduktion. Zugleich wird die Feuchtigkeitsbalance der Haare aufrechterhalten, wodurch sie sich erfrischt, leicht und gesund anfühlen. Es beinhaltet mehr als 97.7% natürliche Inhaltsstoffe.

 

 

Die Camellia Linie besteht zurzeit "leider" nur aus zwei Produkte. Das Shampoo und das Essential Haaröl. Ich hoffe sehr, dass diese Linie mal erweitert wird, denn sie ist perfekt für mein Haartyp.

 

Noch ein Thema, was ich ansprechen will: Der Preis scheint nicht gerade günstig zu sein (Bsp. Camellia Shampoo CHF 44.- für 400ml), aber Pfupfis, ich besitze dieses Shampoo jetzt fast drei Monaten und ich sehe kein Ende in Sicht :-D In meinen Augen lohnt sich das total.

 

Und du? Kennst du O'right schon? Was für ein Haartyp hast du, welche Linie würde eher zu dir passen?

 

XOXO

Vali

P.S. Bei O'right handelt es sich zwar um eine grüne Marke mit hohem Anteil an natürlichen Inhaltsstoffe, aber keine zertifizierte Naturkosmetik. Ich erwähne das, für alle meine LeserInnen, die auf so was achten. Sowieso vergiss nicht: wenn du auf manche Inhaltsstoffe verzichten willst oder musst, diese immer sorgfältig lesen.